Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Erstes internationales

Sales Meeting

Starkes Wachstum und die damit einhergehende Verflechtung unserer internationalen Kunden: Das haben wir zum Anlass genommen, Vertriebsprozesse abzugleichen und zu prüfen, wie Kundenanforderungen bestmöglich realisiert werden können. Am 26. April fand deshalb im Werk in Taicang (China) das erste internationale Sales Meeting von Föhl statt, zu dem unsere Vertriebsmitarbeiter aus Deutschland anreisten – denn gerade in einer zunehmend digitalisierten Welt wird der persönliche Austausch immer wichtiger.

Als Ansatzpunkte wurden beispielsweise die Auslastung des Werkzeugbaus in Taicang und der Technologietransfer zwischen den Standorten definiert. Besonders wichtig sind zudem Kontakte zu Unternehmen, die bisher nur bei einer Gesellschaft als Kunden geführt werden. So wurden in der Vergangenheit bereits Fuba für Föhl Deutschland oder ZF für Föhl China gewonnen. Daran soll künftig angeknüpft werden, um weitere Synergien zu ermöglichen. Darüber hinaus sind Vertragsinhalte und der Umgang mit Kennzahlen abgestimmt worden. Das Fazit der Teilnehmer fiel entsprechend positiv aus: Die Sales-Meeting-Premiere war ein gelungener Auftakt für die Harmonisierung der immer enger werdenden Zusammenarbeit.